Ventana

Die Location für
exklusive Events
in Köln.

Im Herzen von Sülz. Traditionsreich und modern. Stimmungsvoll und wandelbar.

Mit seiner einmaligen Architektur ist das VENTANA der Ort für Ihr hochwertiges Event, ob Vernissage, exklusive Business-Veranstaltung oder feierlichem Empfang. Der im 1. Stock gelegene, ehemalige Kirchenraum in modernem Design strahlt mit seinen hohen Decken und symbolträchtigen Glasfenstern eine einzigartige Aura für ganz besondere Erlebnisse aus.

Um Ihren Gästen einen unvergesslichen Abend zu bereiten, erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Veranstaltungskonzept.

425

m² Veranstaltungsfläche

400

Personen Maximal

(ohne Bestuhlung)

200

Personen Reihenbestuhlung

100

Personen Bankett

Events

Ort der Begegnung.
Kreativitätsschmiede.
Design.

Networking. Präsentation. Design.

Netzwerken und gemeinsam kreativ werden – die Veranstaltungsfläche des VENTANA lässt sich flexibel gestalten und bietet Raum für Firmenveranstaltungen jeglicher Art. Vom exklusiven Business Dinner, über Meetups, bis zum Product-Launch-Event.Laden Sie Ihre Kunden und Partner zum Austausch in außergewöhnlicher Kulisse ein und setzen Sie Ihre Produkte einmalig in Szene.

Bühne. Podium. Galerie.

Lassen Sie sich vom Raumkonzept des VENTANA inspirieren und entdecken Sie neue Wege, dem Publikum Ihre Kunst zu vermitteln. Der stimmungsvolle Lichteinfall durch die Motivfenster, gepaart mit modernster Lichttechnik, macht den ehemaligen Kirchenraum mit seiner besonderen Akustik zu einer vielseitigen Veranstaltungsstätte für Erlebnisse auf der Bühne, in Kunst und Kultur.  Gerne erstellen wir individuelle Konzepte für Konzerte, Ausstellungen, oder Schauspiel.

Coming Up

Aktuelle Veranstaltungen.

21. Mai 2024 I 19.00 Uhr
zamus: early music festival
Repeat it!
Dorothee Oberlinger

Beim Eröffnungskonzert des Festivals dreht sich alles um das Kreisende, das zyklisch Wiederkehrende in der Musik: Dorothee Oberlinger stellt in ihrem neuen Programm „Repeat it!“ ein wahres Kaleidoskop kreisender Musik vor. Sie bewegt sich dabei mit ihrem Ensemble 1700 zwischen barocken Highlights und zeitgenössischer Musik – ein Auftragswerk von Konstantia Gourzi erlebt dabei seine Uraufführung. Hinzu kommen Werke von u.a. Francesco Geminiani, Antonio Vivaldi und John Cage. Dorothee Oberlinger, die Magierin auf der Blockflöte, spielt sich dann „kreisend“ selbst in Rage.

Tickets

21. Mai 2024 I 20.30 Uhr
zamus: early music festival
Die Traumdeuter
Jonathan Keren & Panos Iliopoulus

Ein interaktives Improvisationskonzert (UA):

Um Träume geht es und um Traumdeutungen: Jonathan Keren spielt Violine, Panos Iliopoulos das Cembalo. Und beide sind sie erfahrene Traumlöser. Mal solistisch, mal gemeinsam werden sie an diesem Abend ad hoc in kleinen Stücken Traumschilderungen ihres Publikums musika¬lisch interpretieren, die vorab auf Zetteln notiert wurden und nun während des Konzerts nach dem Zufallsprinzip aus einem Hut gezogen werden.

Da verbindet sich die moderne Traumpsychologie mit der Improvisationskunst des 18. Jahrhunderts in einem interaktiven Konzertformat. Und um den unberechenbaren Abend noch spannender zu machen, kommt ein zweiter Hut ins Spiel. Seine Zettel tragen die Namen verschiedener barocken Musikformen und Gattungen. So wird sich das Genre, in dem improvisiert wird, ebenfalls zufällig ergeben. Träume und Ideen also in Menuett- oder Gavotte-Form oder als Thema mit Variationen.

Tickets

22. Mai 2024 I 19.30 Uhr
zamus: early music festival
Orpheus' Echo
Per-Sonat

Eine karolingische Klanglandschaft:

Das Ensemble Per-Sonat um die Sängerin Sabine Lutzenberger lässt diese besondere Atmosphäre der karolingischen Renaissance wieder lebendig werden – gespiegelt am antiken Mythos von Orpheus. Neben mehrstimmigen liturgi¬schen Gesängen aus dem Winchester-Tropar, erklingen improvisierte Organa nach den Anweisungen der „Musica enchiriadis“ aus dem frühen 10. Jahrhundert; die Davidsklage des Petrus Abaelardus aus dem 12. Jahrhundert ergänzen mittelalterliche Neuvertonungen von Oden des antiken Dichters Horaz. Die superben Gesangsstimmen von Per-Sonat verbinden sich dazu mit Instrumenten der karo¬lingischen Zeit, darunter Leier, Harfe und die Langhalslaute Cythara.

Tickets

28. Mai 2024 I 19.00 Uhr
zamus: early music festival
... aus dem Traum, dem bangen...
Markus Schäfer & Zvi Meniker

Robert Schumann: „Zwölf Gedichte von Justinus Kerner. Eine Liederreihe“, op. 35, und Stücke aus den „Waldszenen“, op. 82

Sehnsucht – Hoffnung – Zauber – Traum – Tod. Mit diesen Stichworten lässt sich die imaginierte Reise des kleinen, lose gefügten Zyklus umschreiben, den der Tenor Markus Schäfer und Zvi Meniker am Hammerflügel aus dem Liedschaffen von Robert Schumann zusammengestellt haben. Immer wieder erscheint in den Texten seines Zeitgenossen Justinus Kerner das Motiv des Wanderns als Flucht vor Unglück und Entfremdung, hin ins Neue, Unbekannte, Hoffnungsvolle!

Tickets

28. Mai 2024 I 20.30 Uhr
zamus: early music festival

Metamorfosi Trecento | La fonte musica

Ars Nova trifft auf traditionellen indischen Tanz

Indischer Tanz und Werke von Guillaume de Machaut, Niccolò da Perugia, Philippe de Vitry

„Diese Dinge geschehen nie, sind aber immer.“ Mit einem Pardoxon beschrieb der römische Geschichtsschreiber Sallust die nie versiegende Wirkmacht der alten Mythen. Ihre Bedeutung für die Musik der französischen und italienischen Ars nova macht das Programm „Metamorfosi Trecento“ erfahrbar: Jacopo da Bologna und seine Komponistenkollegen aus Italien und Frankreich kalkulierten bewusst mit der betörenden Kraft ihrer Melodien und Harmonien, wenn sie die Gesänge der Zauberin Circe oder der mörderischen Sirenen in die avancierte Mehrstimmigkeit ihrer Madrigale und Balladen kleideten.

Tickets

21. Juni 2024 I 18.00 Uhr

:JUBA – JUGEND BAROCK MUSIK FESTIVAL

Dreamy Echo

Das :juba – jugend barock musik festival geht in die 3. Runde.
22 Schülerinnen des Gymnasium Köln-Pesch, das Ensemble The Heads aus Bremen und das Londoner Ensemble Apollo’s Cabinet treffen sich hierfür monatlich in Workshops und entwickeln gemeinsam ein Festivalkonzept, das im Juni 2024 seinen Höhepunkt erfährt.

Tickets

Nichtraucher in 5 Stunden - Wenn nicht jetzt, wann dann?

Sie wollen sich ohne Druck und erhobenen Zeigefinger vom Gefühl „Ich will rauchen“ befreien, dann buchen Sie eins der erfolgreichen Seminare.

Wir helfen, in Zukunft das Leben als „Frischluftatmer“ genießen zu können und das ohne Aufgabe, Verlust und „Durchhalten müssen“!

Samstag, 07. Januar 2023

Einlass: 12:00 Uhr

Start: 12:45 Uhr

Voranmeldung

Die Teilnahme am Nichtraucher-Seminar ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich!

Gastro­nomie

Platz
für Genuss.

Kreativ. Bodenständig. Unkompliziert. Neugierig.

Das Platz4 ist mit seiner ehrlichen und kreativen Küche der Gastronomiepartner des VENTANA. Mit besten Produkten von Bauern und Produzenten aus dem Umland, erfüllt das Platz4 Ihre kulinarischen Wünsche mit höchstem Anspruch an Regionalität und Qualität.

Platz4
Bar Cafe Köln Sülz