Ventana

Die Location fürexklusive Eventsin Köln.

Im Herzen von Sülz. Traditionsreich und modern. Stimmungsvoll und wandelbar.

Mit seiner einmaligen Architektur ist das VENTANA der Ort für Ihr hochwertiges Event, ob Vernissage, exklusive Business-Veranstaltung oder feierlichem Empfang. Der im 1. Stock gelegene, ehemalige Kirchenraum in modernem Design strahlt mit seinen hohen Decken und symbolträchtigen Glasfenstern eine einzigartige Aura für ganz besondere Erlebnisse aus.

Um Ihren Gästen einen unvergesslichen Abend zu bereiten, erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Veranstaltungskonzept. Unser Gastronomiepartner Platz4 erfüllt Ihre kulinarischen Wünsche.

425

m² Veranstaltungsfläche

400

Personen Maximal

250

Personen Reihenbestuhlung

165

Personen Bankett

Events

Ort der Begegnung.Kreativitätsschmiede.Design.

Networking. Präsentation. Design.

Netzwerken und gemeinsam kreativ werden – die Veranstaltungsfläche des VENTANA lässt sich flexibel gestalten und bietet Raum für Firmen-Veranstaltungen jeglicher Art. Vom exklusiven Business-Dinner über Meetups bis zum Product-Launch-Event. Laden Sie Ihre Kunden und Partner zum Austausch in außergewöhnlicher Kulisse und setzen Sie Ihre Produkte einmalig in Szene.

Bühne. Podium. Galerie.

Lassen Sie sich vom Raumkonzept des VENTANA inspirieren und entdecken Sie neue Wege, dem Publikum Ihre Kunst zu vermitteln. Der stimmungsvolle Lichteinfall durch die Motivfenster, gepaart mit modernster Licht- und Tontechnik, macht den ehemaligen Kirchenraum mit seiner besonderen Akustik zu einer vielseitigen Veranstaltungsstätte für Erlebnisse auf der Bühne, in Kunst und Kultur.  Gerne erstellen wir individuelle Lösungen für Konzerte, Ausstellungen, oder Schauspiel.

In Concert

Aktuelle Veranstaltungen.

Händel im Affekt

Uraufführung: Händel im Affekt

Ein Selbsterfahrungsseminar für acht Stimmen a capella und ein Donnerblech – Kooperation mit Internationale Händel-Festspiele Göttingen

Das achtstimmige Vokalensemble aus Berlin verknüpft in seinem aktuellen a-cappella-Programm Werke von Georg Friedrich Händel mit Neuer Musik von Georges Aperghis, Cathy Berberian, Luciano Berio, Lucia Ronchetti und anderen. Mit eigens arrangierten Arien von Händel in Kombination mit Neuer Musik entfaltet THE PRESENT ein Wechselbad der Affekte. THE PRESENT war 2021 eines von drei zamus: advanced Artists-in-Residence-Ensembles, die für Neugier, Offenheit und Experiment stehen.

Freitag, 20. Mai 2022

Zeit: 19:30 – 20:30 Uhr

Tickets 12,- € / 20,- € zzgl. VVK-Gebühren

Tickets
Lachrimae

Lachrimae 1604: Tour de force der Emotionen

Capriccio Stravagante – Renaissance Orchestra – Skip Sempé (Leitung)

In höchstem Maße klangsinnlich ist John Dowlands Zyklus ’Lachrimae or Seven Tears‘ – in dem es wahrlich Tränen regnet. Bei 21 Tänzen in 60 Minuten durchleben wir eine wahre Achterbahn der Gefühle. Die ’Klage’ gerät zum zeitlosen Ausdruck menschlicher Empfindung, der sich durch die Musikgeschichte verfolgen lässt. Das bringen das Capriccio Stravagante Renaissance Orchestra und sein künstlerischer Leiter, der US-Amerikaner Skip Sempé, einer der besten Cembalisten und bedeutende Figur der internationalen Alte-Musik-Szene, eindringlich zur Geltung.

Samstag, 21. Mai 2022

Zeit: 19:00 – 20:15 Uhr

Tickets 12,- € / 20,- € zzgl. VVK-Gebühren

Kombiticket mit ’The City of Ladies‘ 18,- € bis 30,- € zzgl. VVK-Gebühren

Tickets
The City of Ladies

The City of Ladies

Servir Antico – Catalina Vicens (Leitung)

Ein musikalischer Lobpreis der Frau, mit Werken französischer Komponisten des 15. Jahrhunderts. Literarische Grundlage für den musikalischen Bogen, den das Ensemble Servir Antico vom ausgehenden Mittelalter bis heute spannt, ist das visionäre Werk ’Le Livre de la Cité des Dames‘ (1405) der bedeutenden Schriftstellerin Christine de Pizan. Ihre ’Stadt der Frauen‘ ist eine imaginäre Stadt, in der jeder Baustein aus der Geschichte einer Frau besteht – als Fundament einer Gesellschaft, in der Frauen ebenso respektiert sind wie Männer.

Samstag, 21. Mai 2022

Zeit: 21:00 – 22:00 Uhr

Tickets 12,- € / 20,- € zzgl. VVK-Gebühren

Kombiticket mit ’Lachrimae 1604‘ 18,- € bis 30,- € zzgl. VVK-Gebühren

Tickets
Dafine

Uraufführung: Dafne

Musica Fiata – Roland Wilson (Leitung)

Rekonstruktion einer verlorenen Oper zum 350. Todesjahr von Heinrich Schütz.

Der griechische Mythos um die Nymphe Daphne steht im Zentrum des Musiktheaterwerks von Heinrich Schütz, der im November 2022 seinen 350. Todestag hat. „Dafne“ wird als erste deutsche Oper betrachtet. Allerdings ging das 1627 in Torgau (Sachsen) uraufgeführte Werk im 30-jährigen Krieg verloren. Erst 2007 konnte es wiederhergestellt werden. Zum Schütz-Jahr machte sich Roland Wilson, der Leiter von Musica Fiata, nun seinerseits an eine Rekonstruktion.

Mittwoch, 25. Mai 2022

Zeit: 19:30 – 21:10 Uhr

Tickets 12,- € / 20,- € zzgl. VVK-Gebühren

Tickets

Erstaufführung: Leipziger Metamorphosen

Elicia Silverstein (Projektkonzept / Violine) – Alexandra Nepomnyashchaya (Fortepiano) – Kölner Akademie – Michael Alexander Willens (Leitung)

Zwischen Bach und Mendelssohn.

Die Kölner Akademie mit Elicia Silverstein an der Violine und Alexandra Nepomnyashchaya am Fortepiano nehmen den Schaffensort Bachs und Mendelssohns als Dreh- und Angelpunkt ihres Programms und bewegen sich in Leipzig zwischen den Zeiten und den Werken der beiden großen Komponisten.

Freitag, 27. Mai 2022

Zeit: 19:30 – 20:30 Uhr

Tickets 12,- € / 20,- € zzgl. VVK-Gebühren

Tickets

Gastro­nomie

Platzfür Genuss.

Kreativ. Bodenständig. Unkompliziert. Neugierig.

Das Platz4 ist mit seiner ehrlichen und kreativen Küche der Gastronomiepartner des VENTANA. Mit besten Produkten von Bauern und Produzenten aus dem Umland, erfüllt das Platz4 Ihre kulinarischen Wünsche mit höchstem Anspruch an Regionalität und Qualität.

Platz4
Bar Cafe Köln Sülz